Übersetzung – Translation
Umfrage 2
Wird die Koalition 4 Jahre halten ??
Ja
Nein
Ist mir egal
Ankauf aller Edelmetalle ! Note: Sehr Gut !
Suchen
Goldkurs

Silberkurs
Euro Exchange Rate
News u. Videos
Archive

Category: Bankenzusammenbruch

Bankenunion unter Dach und Fach | tagesschau.de - April 15, 2014 by admin

Das EU-Parlament hat mit breiter Mehrheit einheitliche Regeln zur Abwicklung und Sanierung von Banken verabschiedet. Damit ist die Bankenunion perfekt, mit der in Zukunft eine Finanzkrise vermieden werden soll – nach fünfjährigen, zähen Verhandlungen.

Künftig werden in erster Linie Eigentümer und Gläubiger zur Bankenrettung herangezogen. Sparer mit weniger als 100.000 Euro auf ihrem Konto bleiben verschont.

via Bankenunion unter Dach und Fach | tagesschau.de.

Alles ganz legal: Europas Steuerzahler müssen die Banken retten | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN - April 1, 2014 by admin

Die mit viel Pathos zelebrierte Banken-Union in Europa hat einen gravierenden Schönheitsfehler: Die Euro-Retter ließen die Einrichtung einer gemeinsamen Einlagensicherung bewusst unter den Tisch fallen. Damit werden die europäischen Steuerzahler zwangsläufig zu den “Rettern” im Fall einer Bankenpleite.

via Alles ganz legal: Europas Steuerzahler müssen die Banken retten | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN.

Solvency II: Banken kehren den Dreck vor die Tür | IKNews - März 26, 2014 by admin

Während die “Finanzkrise” überwunden scheint, glimmen im Hintergrund noch einige gewaltige Brandherde vor sich hin. Einer der leichtsinnigerweise völlig ausgeblendet wird ist die EU-Richtlinie Solvency II. Banken sind schon eifrig dabei die Gewölbe auszufegen, denn wenn es an die Umsetzung geht wird es in Europa für einige Sparten eng. Was im gewerblichen Immobiliensektor dann ansteht, dürfte manche Versicherung und manchen Fonds in die Pleite treiben. Der Kettenbrief findet sein jähes Ende und das Ersparte von Millionen Europäern wird sich fast spurlos auflösen.

Solvency II: Banken kehren den Dreck vor die Tür | IKNews.

EU bereitet Richtlinie für Blitz-Zugriff auf Bank-Konten vor | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN - März 7, 2014 by admin

Um die Banken-Krise in Europa nicht im Crash münden zu lassen, werden Zwangs-Beteiligungen von Sparern und Einlegern künftig viel schneller exekutiert als in Zypern: Eine Banken-Rettung wird an einem einzigen Wochenende durchgezogen. Der Bank-Kunde sieht erst am Montagmorgen, dass sein Konto belastet wurde.

Wer noch Geld auf dem Konto liegen läßt ist selber Schuld !

via EU bereitet Richtlinie für Blitz-Zugriff auf Bank-Konten vor | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN.

Banken-Crash am Wochenende: Der EU-Irrsinn in einem Schaubild | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN - Januar 30, 2014 by admin

Die EU berät in zahlreichen Gremien, wie eine Bank innerhalb eines Wochenendes im Pleitefall abgewickelt werden kann. Ein Schaubild zeigt, welch bürokratischer Irrsinn in nur 24 Stunden bewältigt werden soll.

via Banken-Crash am Wochenende: Der EU-Irrsinn in einem Schaubild | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN.

Monte Paschi: Crash-Gefahr für das gesamte italienische Banken-System | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN - Januar 15, 2014 by admin

Die Traditionsbank Monte Paschi braucht dringend Geld für ihre Sanierung. Eine Pleite würde das gesamte italienische Banken-System in Gefahr bringen. Die älteste Bank der Welt geriet verstärkt unter Druck, weil ein Großaktionär eine Kapitalaufstockung um drei Milliarden Euro ablehnte.

via Monte Paschi: Crash-Gefahr für das gesamte italienische Banken-System | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN.

EU beschließt Enteignung der Sparer zur Banken-Rettung | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN - Dezember 12, 2013 by admin

Die EU hat sich in der Nacht auf einen Fahrplan zur Rettung von maroden Banken geeinigt. Den wichtigsten Beitrag werden künftig Bank-Kunden in Form einer zwangsweise Enteignung zu leisten haben. Reicht das nicht für das Überleben, wird der Steuerzahler einspringen. Ein Beitrag von Banken, Staaten, Zentralbanken, IWF oder EU wurde dagegen nicht verbindlich festgelegt.

via EU beschließt Enteignung der Sparer zur Banken-Rettung | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN.

Asmussen: Bank muss über Wochenende abgewickelt werden können | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN - Dezember 12, 2013 by admin

EZB-Direktor Jörg Asmussen sieht offenbar Gefahren eines Bank-Runs im Fall einer Banken-Pleite in Europa. Eine Bank müsse ganz schnell abgewickelt werden können. Die Diskussionswege in der EU sind dem EZB-Mann zu langwierig.

via Asmussen: Bank muss über Wochenende abgewickelt werden können | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN.

EU-Kommission soll mit deutschen Steuergeldern Banken abwickeln | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN - Dezember 5, 2013 by admin

Bundesfinanzminister Schäuble gibt eine wichtige deutsche Bastion auf: Weil den EU-Finanzministern bei der Bankenrettung die davonläuft, soll die EU-Kommission im Fall einer Pleite den Daumen über eine Bank senken können. Damit bekommt die EU das letzte Wort über die Verwendung von deutschen Steuergeldern.

via EU-Kommission soll mit deutschen Steuergeldern Banken abwickeln | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN.

Panik befürchtet: Zentralbank in Kiew warnt vor Bank-Run | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN - Dezember 2, 2013 by admin

Die Lage in der Ukraine gerät außer Kontrolle: Die Zentralbank hat die Bürger aufgefordert, ihre Konten nicht zu plündern. Die Bürger mögen dem Finanzsystem vertrauen. Demonstranten haben unterdessen das Regierungs-Viertel blockiert.

via Panik befürchtet: Zentralbank in Kiew warnt vor Bank-Run | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN.

Notenbanken: Henrik Müller über die Angst vor der Dauerkrise – SPIEGEL ONLINE - Dezember 2, 2013 by admin

Europas Regierungen schaffen es nicht, den Bankensektor aufzuräumen. Die Angst vor einer Dauerkrise geht um. In dieser Woche wird EZB-Chef Mario Draghi über sein weiteres Vorgehen informieren – und könnte neue Probleme heraufbeschwören.

via Notenbanken: Henrik Müller über die Angst vor der Dauerkrise – SPIEGEL ONLINE.

Banken-Rettung in Europa: Niemand will zahlen | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN - November 22, 2013 by admin

Die Banken-Rettung ist die heißeste Kartoffel, die die EU derzeit anzubieten hat: Die europäischen Banken weigern sich, in einen Rettungsfonds einzuzahlen. Die EZB drängt auf rasche Beteiligung der Sparer.

via Banken-Rettung in Europa: Niemand will zahlen | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN.

Bankrun: nur noch eine Frage der Zeit? - November 21, 2013 by admin

Negativzins? Nullzins? Die Enteignungspolitik durch die EZB geht in die letzte Runde. Für den Sparer bedeutet das: Geld auf der Bank lohnt sich nicht mehr. Es gibt keine Zinsen – übrig bleibt nur das Risiko einer Bankpleite und damit der Totalverlust der Ersparnisse.

via Bankrun: nur noch eine Frage der Zeit?.

Steuerzahler im Visier: Zerstrittene Euro-Zone kann Banken nicht retten | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN - November 18, 2013 by admin

Die Pläne für die Rettung von Pleite-Banken in Europa werden immer konfuser. Weil sich die Finanzminister auf kein einheitliches Vorgehen einigen konnten, zeichnet sich ab: Wenn in naher Zukunft eine Bank kollabiert, muss der Steuerzahler ran. Er ist der einzige, über dessen Geld die Euro-Retter ohne größere Verwerfungen zugreifen können.

via Steuerzahler im Visier: Zerstrittene Euro-Zone kann Banken nicht retten | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN.

Schäuble: Sparer und Steuerzahler haften für Banken - November 11, 2013 by admin

In einem wenig beachteten Interview der TV-Sendung “Monitor” lässt Finanzminister Schäuble die Katze aus dem Sack: Bei Bankpleiten ist das Geld der Sparer jenseits Einlagensicherungsgrenze weg und am Ende muss auch der Steuerzahler einspringen.

via Schäuble: Sparer und Steuerzahler haften für Banken.

500 Milliarden Euro aus deutschen Steuergeldern für Banken-Rettung | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN - November 11, 2013 by admin

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble arbeitet, von der Öffentlichkeit weitgehend unbeobachtet, an einem neuen Konzept zur Rettung der Banken in Europa: Eine europäische „Agentur“, die über die Abwicklung von Zombie-Banken befinden soll. Da jedoch selbst Abwicklungen von maroden Banken mit immensen Kosten verbunden sind, soll ein europaweites Netzwerk aus nationalen Abwicklungsfonds geschaffen werden. Die Federführung liegt beim Bundesfinanzministerium.

via 500 Milliarden Euro aus deutschen Steuergeldern für Banken-Rettung | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN.

Der Bankunion-Skandal - Oktober 18, 2013 by admin

Europäische Bankenaufsicht kommt – und damit kommt die Bankenunion durch die Hintertür. AfD: Deutsche Steuerzahler haften für europäische Banken. Allein in den sechs Krisenländern haben Banken Kredite von rund 9 Billionen Euro vergeben, davon sind mindestens eine halbe Billion toxisch.

via Der Bankunion-Skandal.

Widerstand wächst: Niemand will Europas Pleite-Banken retten | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN - Oktober 14, 2013 by admin

Die Banken-Rettung in Europa erweist sich als die „heiße Kartoffel“ des Jahres: Volks- und Raiffeisenbanken lehnen die Banken-Union ab. Der ESM will Banken nur retten, wenn er von der Politik dazu gezwungen wird. Offenbar haben einige Banken ziemlich viele Leichen im Keller.

via Widerstand wächst: Niemand will Europas Pleite-Banken retten | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN.

Es wird zu teuer: Das Euro-Abenteuer ruiniert Deutschland | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN - Oktober 5, 2013 by admin

Wenn die Euro-Rettungspolitik so fortgesetzt wird wie bisher, wird sie in Deutschland zu einer massiven Vernichtung von Vermögen führen. Auch der Ausstieg aus dem Euro wird enorme Kosten verursachen. Doch ein Ende mit Schrecken wäre für alle Beteiligten besser als ein Schrecken ohne Ende.

Merkt man das jetzt erst???
Agenda 2025: Deutschland steht am Beginn einer langen Wachstumsphase – SPIEGEL ONLINE v. 30.03.2013
Zitat: “Trotz Zypern-Krise und Euro-Zitterpartie: Deutschland wächst. Die derzeitigen Prognosen sind sogar viel zu pessimistisch. In Wahrheit dürfte die Bundesrepublik vor einem zweiten Wirtschaftswunder stehen.”

via Es wird zu teuer: Das Euro-Abenteuer ruiniert Deutschland | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN.

Politik kapituliert vor Finanz-Eliten: Steuerzahler müssen Banken retten | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN - Oktober 4, 2013 by admin

Die Euro-Retter fürchten die Wut der Bürger bei Banken-Rettungen. Daher sollen nun still und leise, doch wieder die Steuerzahler für die Rettung von Pleite-Banken in Europa aufkommen. Das System hat Methode: Der deutsche Steuerzahler kann sich nicht wehren, wenn er enteignet wird. Die Schulden-Politiker versuchen so, ihr Scheitern zu vertuschen. Bis zum bitteren Ende.

via Politik kapituliert vor Finanz-Eliten: Steuerzahler müssen Banken retten | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN.

Protokolle enthüllen: Skandalbank HRE: Wie Ackermann Merkel in der Rettungsnacht über den Tisch zog – Protokolle enthüllen – FOCUS Online – Nachrichten - September 17, 2013 by admin

Bloß kein deutsches Lehman: Vor fünf Jahren beschlossen Staat und Banken in einer dramatischen Nachtsitzung die Rettung der Hypo Real Estate. Die Banken konnten große Lasten abwenden. Der Steuerzahler hat das Nachsehen.

via Protokolle enthüllen: Skandalbank HRE: Wie Ackermann Merkel in der Rettungsnacht über den Tisch zog – Protokolle enthüllen – FOCUS Online – Nachrichten.

Der EU-Bankenabwicklungs-Skandal - September 12, 2013 by admin

EU-Juristen melden Bedenken gegen geplante Bankenabwicklungsbehörde an. Grund: Wenn irgendwo ein Bank pleite geht, kann Deutschland in die Haftung einbezogen werden. In der Praxis dürfte dies in Zukunft immer so sein.

via Der EU-Bankenabwicklungs-Skandal.

Monte dei Paschi di Siena bankrotto - September 12, 2013 by admin

Italien: Ältester Bank der Welt droht Verstaatlichung. AfD: „Wieder einmal hat sich eine Bank in eine Schieflage manövriert und wieder einmal soll der Staat und damit der Steuerzahler einspringen“.

via Monte dei Paschi di Siena bankrotto.

Eurozone: Wann explodiert die Banken-Bombe? - August 10, 2013 by admin

Rund 1 Billion an toxischen und nicht liquiden Papieren schlummern in den Bilanzen der europäischen Bad Banks. Dazu kommen faule Kredite im Umfang von geschätzten 720 Milliarden Euro. – Kein Staat und kein Rettungsschirm kann die Pleite der Finanzhäuser und damit den Untergang des Euros und des gesamten Finanzsystems verhindern.

via Eurozone: Wann explodiert die Banken-Bombe?.

Jim Willie: Deutsche Bank-Pleite wäre “fünf mal Lehman” – Gegenfrage.com - August 3, 2013 by admin

Marktforscher und Finanzredakteur Jim Willie warnt erneut vor einem Zusammenbruch der Deutschen Bank, der in seinen Auswirkungen fünf mal größer wäre, als die Lehman-Pleite im Jahr 2008.

via Jim Willie: Deutsche Bank-Pleite wäre “fünf mal Lehman” – Gegenfrage.com.

Zwangsabgabe: Ab 1. August steigt das Risiko für Bank-Kunden erheblich | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN - Juli 14, 2013 by admin

Vielen Banken in Europa spekulieren auf Teufel komm raus mit dem Geld der Sparer und weigern sich, die Risiken offenzulegen. Alle hoffen unverändert auf die Rettung durch den Steuerzahler. Doch die EU hat nun still und leise ein Gesetz beschlossen, demnach ab 1. August die Bank-Kunden als erste enteignet werden müssen, wenn eine Bank in die Krise gerät.

Tja…aber leider interessiert das den Blödmichel nicht!

via Zwangsabgabe: Ab 1. August steigt das Risiko für Bank-Kunden erheblich | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN.

Commerzbank: Es wird ernst - Juli 3, 2013 by admin

Commerzbank: Jetzt wirds ernst. Der Kurs fiel heute unter 6 Euro. Ab 4,50 fliegt die Aktie aus dem DAX. Der Kursverlauf sagt: Die Bank steckt in großen Schwierigkeiten. Übernahme wohl unausweichlich.

via Commerzbank: Es wird ernst.

Vor einem Banken-Crash: Die Reichen werden rechtzeitig gewarnt | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN - Juni 28, 2013 by admin

Die Zwangs-Abgabe für Banken dürfte vor allem die ahnungslosen Anleger treffen. Die neuen Regeln zeigen, dass es etliche schwammige Regelungen gibt, mit denen eine Regierung ihre wichtigsten Reichen rechtzeitig warnen kann. Bericht von einem Schurkenstück.

via Vor einem Banken-Crash: Die Reichen werden rechtzeitig gewarnt | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN.

Kreditklemme: Nur die Spareinlagen verhindern noch den Crash | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN - Juni 22, 2013 by admin

Die EU-Banken leihen sich kein Geld mehr. Die einzigen, die das Gebäude noch vor dem Einsturz bewahren, sind die Einlagen der Sparer. Beobachter sagen: Wenn die Sparer jetzt die Panik bekommen, ist das Spiel aus.

via Kreditklemme: Nur die Spareinlagen verhindern noch den Crash | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN.

Bankensystem wackelt: Draghi präsentiert immer konfusere Vorschläge | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN - Juni 20, 2013 by admin

„Wir sind zu allem bereit“. So könnte man Mario Draghis Aussagen zu weiteren, „unkonventionellen“ Aktionen zur Unterstützung des Bankensektors bezeichnen. Die Vorschläge werden jedoch immer konfuser und undurchschaubarer. Man könnte den Eindruck gewinnen, das die EZB den Überblick verloren hat.

via Bankensystem wackelt: Draghi präsentiert immer konfusere Vorschläge | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN.

« old entrys
Umfrage
Soll Deutschland aus der EU austreten?
Ja
Nein
Follow me
I like this page
GOLD SILBER PALLADIUM PLATIN ! Zahlt Höchstpreise !

präsentiert von Goldankauf123.de
Schuldenuhr
Bereitgestellt von FinanceScout24.de
Schuldenuhr Österreich
Live Charts

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogs
Blog Button
Top Finance Sites
BlogVerzeichnis
Seit 14.06.2012: