Am Grenzübergang Idomeni haben Flüchtlinge die Grenzanlage gestürmt. Die mazedonische Polizei antwortete mit Tränengas und versuchte, den Zaun zu sichern. In Idomeni stecken derzeit rund 7000 Flüchtlinge fest.

Hunderte verzweifelte Flüchtlinge haben den griechisch-mazedonischen Grenzübergang Idomeni gestürmt. Die mazedonische Polizei setzte Tränengas ein, um die Menschen zu stoppen.

via Mazedonische Polizei setzt Tränengas ein: Flüchtlinge stürmen Grenzübergang Idomeni | tagesschau.de.

Februar 29, 2016 at 12:41 pm by admin
Category: Mazedonien, Zuwanderung