Derzeit zirkulieren Informationen zu einem als »Merkel-Plan« bezeichneten Dokument. Darin geht es um den Transport von Flüchtlingen aus der Türkei nach Deutschland und darum, freiwillige Verbündete für Deutschland zu finden, die sich an einer Aufnahme der Kontingente beteiligen. Der Plan gilt als Vorstoß des türkischen Premiers, während der Name etwas anderes suggeriert. Doch nichts daran stimmt. Tatsächlich geht er auf eine neuere Denkfabrik zurück. Und hinter der stehen sehr wesentlich auch das Open Society Institute von George Soros, der Rockefeller Brothers Fund und andere einflussreiche Kreise.

500 000 Syrien-Flüchtlinge extra: Wer steckt wirklich hinter dem »Merkel-Plan«? – Kopp Online.

März 13, 2016 at 2:49 pm by admin
Category: Sicherheit und Ordnung, Zuwanderung