Mit der EU-Bankenunion sollten Bankenrettungen auf Kosten der Steuerzahler eigentlich der Vergangenheit angehören. In Italien springt der Staat bei der Abwick-lung maroder Banken nun aber bereits zum zweiten Mal mit viel Geld ein.

Per Notdekret und im Eilverfahren über ein Wochenende hat die italienische Regierung eine Lösung für die beiden regionalen Geldhäuser Veneto Banca und Banca Populare di Vicenza präsentiert.

via Italien rettet Banken - Preußische Allgemeine Zeitung.

Juli 10, 2017 at 10:10 am by admin
Category: Bankenzusammenbruch, Italien