Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) lehnt die Einführung von Verbraucher-Sammelklagen ab. “Unternehmen streben die rasche und rechtssichere Klärung der Rechtslage an. Das garantiert aber keines der bislang diskutierten Modelle kollektiven Rechtsschutzes”, sagte der DIHK-Chefjustiziar Stephan Wernicke dem “Handelsblatt” (Dienstagsausgabe) mit Blick auf die Pläne des Bundesjustizministeriums für die Einführung einer Musterfeststellungsklage.

Ist klar das man davor panische Angst hat. Wenn man sieht, was Erfolge in der USA erzielt werden!

via DIHK sieht hohes Missbrauchspotenzial bei Verbraucher-Sammelklagen.

August 8, 2017 at 9:21 am by admin
Category: Allgemein, Deutschland