Der Landesvorsitzende der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative, Lars Steinke, muss sich aufgrund eines Gerichtsurteils voraussichtlich eine neue Wohnung suchen.

Das Amtsgericht Göttingen gab jetzt einer Anfechtungsklage seiner Vermieterin statt. Grund: Der 24-Jährige hatte seiner Vermieterin verschwiegen, dass er wegen seiner politischen Aktivitäten ein potentielles Angriffsziel für linksgerichtete Gewalt sein könnte.

Die Geschichte wiederholt sich !

via Gerichtsstreit um Mietvertrag: Niederlage für Göttinger AfD-Nachwuchspolitiker | Göttingen.

November 24, 2017 at 7:39 pm by admin
Category: Diktatur, Meinungsfreiheit, Überwachungsstaat