Was hat sich das Kinderfernsehen dabei nur gedacht?

Der öffentlich-rechtliche Kinderkanal (KiKA) zeigte im November die Doku „Schau in meine Welt – Malvina, Diaa und die Liebe“. Darin wird die Liebesgeschichte zwischen der hessischen Schülerin Malvina (16) und einem Flüchtlingsjungen aus Aleppo, der Diaa genannt wird. Völlig unkommentiert beschreiben die beiden ihren Alltag – mit allen Schwierigkeiten.

Dieses Land ist dem Untergang geweiht!

via Alter falsch, Name falsch – Experten warnen vor Flüchtlings-Doku auf KiKa – Politik Inland – Bild.de.

Januar 10, 2018 at 8:35 am by admin
Category: Deutschland, Lügenpropaganda