Urkundenfälschung, Schutzstatus für Terrorverdächtige und muslimische Mitarbeiter, die verfolgte Christen ablehnen. Der angerichtete Schaden ist groß und die Liste an Verfehlungen erinnert beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) eher an Machenschaften einer kriminellen Vereinigung, als an die Arbeit einer seriöser Behörde.

Das Redaktion Netzwerk Deutschland berichtet, dass der heutige Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) schon Anfang März Hinweise auf den Skandal um manipulierte Asylbescheide gehabt haben soll.

via BAMF-Machenschaften: Schutzstatus für Terrorverdächtige – SKB NEWS.

Mai 14, 2018 at 9:55 pm by admin
Category: Affären-Betrug-Lügen, Zuwanderung